Heilen mit Energie
Karin Homberger
ButtonStartseite   LeisteUeberuns   ButtonKontakt

Über mich
LeisteStartseiteStartseite
ListeuebermichÜber mich
LeisteLageplanLageplan

Behandlungen von Menschen
LeisteBehandlungenBehandlungen
LeisteKommunikationKommunikation
LeisteLebensberatungLebensberatung

Behandlungen von Tieren
LeisteTierbehandlungenBehandlungen von Tieren

Hilfsmittel
LeisteHilfssteineHeilsteine

LeisteMandalasLichtgittermandalas

LeisteArbeitshilfenArbeitshilfstechniken

Analysen
LeisteAnalysenAnalysen

Seminare und Kurse
LeisteKursangebotSeminare und Kurse

Allgemeine Informationen
LeisteTarifeTarife
LeistemeineErwartungenMeine Erwartungen
LeisteRichtlinienRichtlinien
LeisteStrukturStruktur
LeisteLinksLinks
LeisteImpressumImpressum
LeisteHaftungsausschlussHaftungsausschluss

Bachblüten

Dr. Edward Bach entdeckte die Wirkung von verschieden Pflanzen. Sein Anliegen war es, die Angst vor Krankheiten abzubauen und so den Menschen oder das Tier wieder in ein seelisches Gleichgewicht zu bringen. Wenn die Angst einmal überwunden ist, kann die Heilung einsetzen.

Er benannte 38 Pflanzen. Jede Bachblüte hat eine eigene Wirkung. Diese Blüten können auch gemischt werden, dabei sollten nicht mehr als 5 Blüten gleichzeitig eingenommen werden.

Zudem mischte Dr. Bach verschiedene Blüten zu einer Notfalltinktur. Diese kann gleich nach einem "Ereignis" eingenommen werden. So wird die Angst gleich zu Beginn gedämpft.

 

Es gibt verschiedene Wege die beste Blüte für ein Thema zu finden:
  • Bachblütenbilder werden ausgelegt und eine Blüte zieht die Aufmerksamkeit auf sich
  • Bachblütenbilder werden auf den Tisch gelegt und man zieht mit verschlossenen Augen eine Karte
  • Mit dem Pendel und einer Pendelkarte findet man die Blüte
  • Man liest die Beschreibungen durch und lässt sich so leiten
  • Die Blüte kann auch mit der Kinesiologie Methode gefunden werden

Es ist sehr wichtig seiner eigenen Intuition zu vertrauen. Sie hilft uns über alle Schwierigkeiten hinweg.


 
"Eine weitere fundamentale Hilfe für uns ist, alle Angst abzulegen. Angst hat in Wirklichkeit keinen Platz im natürlichen Menschenreich, da die uns innewohnende Göttlichkeit, die unser Selbst ist, unbesiegbar und unsterblich ist. Wenn wir das erkennen, gibt es nichts mehr, vor dem wir uns als Kinder Gottes zu fürchten brauchen."
Zitat von Dr. Edward Bach